Kolumbianische Andenregion

Die kolumbianischen Anden heben sich von 2 der wichtigsten Städte Kolumbiens (Bogotá, Medellín) ab und ihre Biodiversität ist einzigartig, da die Andenkette, wenn sie Kolumbien erreicht, in drei verschiedene Formationen unterteilt ist, die sie reich an verschiedenen Thermalböden mit Vulkanen und Kristallwasserfällen machen klares Wasser, geschützte Moore, Flüsse, historische Städte und viele weitere Qualitäten, die wir auf dieser Reise durch die Traditionen und Kultur ihrer Menschen entdecken müssen

Bogotá ist die größte Stadt und Hauptstadt Kolumbiens und natürlich mit einer Vielzahl von kulturellen Plänen und Veranstaltungen das ganze Jahr über, wo das Hotel-, Gastronomie- und Aktivitätenangebot uns viele Möglichkeiten zur Auswahl bietet.

Medellín wird wegen seines angenehmen Klimas und der malerischen Landschaft die Stadt des ewigen Frühlings genannt und gibt uns die Möglichkeit, verschiedene Erfahrungen zu machen

Boyacá, eines der produktivsten Gebiete Kolumbiens, wo sich die größte landwirtschaftliche Fläche unseres Landes konzentriert, gibt Ihnen die Möglichkeit, wunderschöne Landschaften und historische Städte der kolumbianischen Kultur zu sehen.

Eje Cafetero: (Caldas, Risaralda, Quindío) Sie wissen bereits, dass Kolumbien für seinen Kaffee berühmt ist und dass es für Liebhaber dieser Kultur köstlicher ist, das Kaffeedreieck und seine wunderschönen Landschaften zu kennen, in denen das Cocora-Tal, Salento, Hervorzuheben sind der Schmetterlingsgarten, die Kaffeefarmen, der verschneite Park, die heißen Quellen in Santa Rosa de Cabal und andere unglaubliche Orte.

Santanderes: reich an Natur und Kultur, hier finden Sie eine große Auswahl an Abenteueraktivitäten, die mit der Natur verbunden sind, wie (Rafting, Paragliding, Kajakfahren) und die historischen Städte Barichara, Sangil, Socorro, Zapaca.

Tolima und Huila, hier finden Sie verschiedene Orte, die es zu erkunden gilt, wie die Tatacoa-Wüste, gehen Sie durch das Rückenmark und probieren Sie das berühmte Spanferkel oder fahren Sie weiter in den Süden und sehen Sie San Agustín und seine archäologischen und natürlichen Sehenswürdigkeiten wie die Quelle der Magdalena-Fluss.